Einträge von Birgitt Hoelzel

In der Küche ein Inder

In so einem kleinen Tal wie dem Grödnertal, dem Val Gardena, wundert es nicht, dass so ziemlich jeder mit jedem irgendwie verwandt ist. Da ist der Hüttenwirt und Standseilbahnbesitzer Peter Comploj, dessen Großvater der Onkel von Luis Trenker war. Mit ihm am Tisch im Chalet Resciesa sitzt Leander Moroder, Vorsitzender der ersten Rodelclubs Südtirols. Dieser […]

Muss Schnee wirklich weiß sein?

Diese Ski-Bilder hat die Welt noch nie gesehen: Für das Projekt „Colors“ färbte der Fotograf Jeremy Bernard Schnee mit einem Zerstäuber ein und fotografierte die Freerider Nicolas und Loris Falquet bei spektakulären Abfahrten im Powder.   Wenn alles gut läuft, dann schießt Jeremy Bernard an einem Tag bis zu 2000 Fotos. Bei Weltcup-Rennen in der […]

Geht’s noch? Skifahren im ewigen Eis

Die einen wollen die Gletscher schützen, die anderen im ewigen Eis ihre Schwünge ziehen. Es dauert noch mindestens sechs Wochen, bis in den unteren Skigebieten die Schneekanonen angeworfen werden. Auf Gletschern jedoch geht Skifahren von September bis Mai. Wenn anderswo noch Oktoberfest ist oder schon Muttertag. MONTE-Autorin Karin Lochner hat sich das gar nicht so […]

Was saugt der Berg? Fragen an die Bergsauger

Es sind Fotos von Bergen. Mit Kühen oder Hütten oder Wimpeln. Sie sind auf dickes Holz gedruckt. Und sie heißen Bergsauger. MONTE hat sie zufällig entdeckt –  und wollte wissen, was es mit diesen wunderbaren Bildern auf sich hat. Wen oder was saugt der Berg? Der Bergsauger saugt die Kraft und Frische der Berge in […]

Kühner Sprung ins Grüne

Saftige grüne Wiesen umgeben im Sommer die Chalets der Maierl Alm, wo im Winter die Skifahrer über die weiße Pracht rauschen. Was interessiert es die Kinder, ob sie das Frühstück bei sich im Chalet an dem großen rustikalen Holztisch einnehmen oder ob sich die Familie lieber an den bereits gedeckten Tisch im Restaurant des umgebauten […]

Pferdchen, lauf Galopp!

Die Hufe klappern rhythmisch, das Geschirr der Pferde rappelt, die Berggipfel und duftenden Blumenwiesen ziehen gemächlich vorbei – alles ist klar und deutlich zu erkennen und doch kommt man rasch voran. Eine Weile verstummen die Gespräche, jeder scheint in seine Gedanken versunken. Während die Pferde locker ihrem Ziel entgegen traben, macht sich eine angenehme Trägheit […]

Pulverschnee wäre schön

Täuschen lassen sollte man sich nicht: Von dem kleinen Dorf, das sich hoch über dem Felsabbruch auf ein kleines Sonnen-Plateau schmiegt. Kleine, geduckte Häuser aus dunklem Holz, die eigentlich der walisischen Bauweise entsprechen, obwohl Mürren im Berner Oberland liegt. Gut präparierte Pisten, die direkt in den autofreien Ort hineinführen. Modernste Gondelbahnen, Sessellifte und eine Standseilbahn, […]

Früher war eh alles besser – und aus Holz

Große Flocken schweben vom Himmel, als ich mit den Skiern den sanften Hügel bergauf stapfe. Der Schnee ist weich und griffig. Müsste doch irgendwie gehen, diesen Hang zu bezwingen. Immerhin bin ich eigentlich eine gute Skifahrerin – wenn ich in Hightech Equipment auf bestens präparierten Pisten stehe. Aber so? Nostalski-fahrend? Meine Ski sind original aus […]