Einträge von Harald Huber

Jetzt als e-book: Die 200 tollsten Hotels der Alpen.

“Die 200 tollsten Hotels der Alpen” von MONTE ist ein etwas anderer Hotelführer. Entdecken Sie in dem E-Book unaufgeregte Designhäuser, authentische Gasthöfe, entlegene Lodges, ausgefallene Jugendherbergen und mondäne Grandhotels. Echte Geheimtipps im Nirgendwo und versteckte Perlen an beliebten Orten. Zwischen 15 und 500€ die Nacht. Liebevoll ausgesucht und frech beschrieben. Mit dem Leitsystem des hundertprozentig […]

Vinyl von der Alm

Wohl dem, der sich den Luxus leistet, zuhause einen Plattenspieler zu beherbergen und den ab und zu mit ein paar wohl ausgesuchten Schmankerln füttert. Der Markt für solche vinylen Schmuckstücke ist dünn, aber trotzdem gibt es hin und wieder ein paar Enthusiasten, die versuchen, sich dem Trend der Download- und CD-Lemminge zu widersetzen und analoge […]

Spagat am diatonischen Blasebalg

Auch heutzutage ist es immer noch ein gewagtes Unternehmen, eine innige Verbindung zwischen erdiger traditioneller Volksmusik und akademisch angehauchtem Jazz herzustellen. Einen richtig zündenden und überzeugenden Kracher gibt’s bislang eigentlich nicht. Dennoch wagt sich der Schweizer und Wahlmünchener Maximilian Geller erneut an dieses Thema. Der Albumtitel seines neuesten Werkes passt jedenfalls schon mal ganz gut […]

Blechblasgemisch aus der Werkstatt

„Federspiel” – das klingt nach Badminton oder Indianerhäuptling, weniger nach saftiger alpenländischer Blechblasmusik. „Federspiel” sind aber dennoch sieben jüngere Mannsbilder aus dem Niederösterreichischen, die sich dem Erbe ihrer heimatlichen Klänge verschrieben haben, diese aber großzügig weiterinterpretieren. Und davon handelt dieses grandiose Album mit dem eher seltsamen Titel „Unerhört BUMM!“. Unerhört ist allerdings das, was „Federspiel” […]

Für Freunde der Sonne

Lange Zeit galt das französische Departement Hochsavoyen als eines der ärmsten in Frankreich. So arm, dass viele Kinder in die Städte geschickt wurden, um sich dort als Schornsteinfeger zu verdingen, da sie sonst zu verhungern drohten. Glücklicherweise haben sich mit dem Anstieg des Wintertourismus auch die Lebensumstände für die Bevölkerung verbessert, und heute gilt Hochsavoyen […]

Neuhaus, Kufstein

Das Neuhaus hat Patina – und das ist gut so. Die Villa auf dem Thierberg oberhalb von Kufstein ist ein verträumter Ort für diejenigen, die es lauschig und ruhig mögen. Dabei ist die Autobahn nur drei Kilometer entfernt. Man sollte den Namen dieses Lokals nicht zu wörtlich nehmen. Neuhaus ist in Wirklichkeit ein recht betagtes […]